Spirituelles Theaterspiel - gehe selbstbewusst deinen Weg Permalink

Wer kennt sie nicht die Schwierigkeit, sich im Alltag zu behaupten, sich deutlich bemerkbar zu machen und durchzusetzen? Viele Menschen gehen den Weg des geringsten Widerstandes und scheuen davor zurück, im Mittelpunkt zu stehen. Unsicherheit im Umgang mit den Mitmenschen, Minderwertigkeitskomplexe und vielfältige Hemmschwellen behindern sie in ihrer Persönlichkeits-entfaltung. Jesus aber sagte, dass man sein Licht nicht unter den Scheffel stellen soll (Mt 5,14-16). Nur wer Hemmschwellen überwindet, seinen eigenen Wert erkennt und selbstbewusster wird, kann den individuellen, göttlichen Plan in seinem Leben erfüllen. Immer wieder konnte Thomas Busse beobachten, dass spirituelles Theaterspiel sehr wirksam und effektiv ist, um Menschen in ihrer Persönlichkeitsentwicklung zu festigen und im Alltag selbstsicherer werden zu lassen. Schauspielerische Vorkenntnisse oder Erfahrungen sind nicht notwendig!



Seminarleitung

Thomas Busse
Thomas Busse

Thomas Busse ist ein vielseitiger Künstler und erfahrener Dozent mit spirituellem Hintergrund. Er gab als Singer & Songwriter bereits über 1000 Konzerte, hat über 20 Bücher geschrieben, ist Hörspielsprecher, Maler, macht Comedy und wirkte in verschiedenen Kino- und Fernsehfilmen mit. Bekannt ist er vor allem durch den Kult-Spielfilm „Der Wunderapostel“ geworden. Er schrieb das Drehbuch, spielte den Hauptdarsteller und führte Regie. Selbst Filmgröße Klaus Maria Brandauer gratulierte Thomas Busse begeistert zu diesem ungewöhnlichen Werk. Seine dreiteilige, sehr aufwendig produzierte Dokumentation mit Spielfilmeinheiten "Das Phänomen Gröning" lief ebenfalls weltweit sehr erfolgreich. "Lisa und der Maler - oder die Frage nach dem Sinn des Lebens" heißt sein neuester Spielfilm.

In welcher Form sich Thomas Busse auch ausdrückt, er ist stets bestrebt, seine Kreativität und seine Lebenserkenntnisse zu nutzen, um spirituelle Werte zu vermitteln. Er wird von vielen aufgrund seiner sympathischen, einfachen, bodenständigen und authentischen Art sehr geschätzt. Sein Motto: "Wesentlich ist nicht die Form, die man nutzt, sondern in welchem Bewusstsein es geschieht. Für mich ist das höchste Bewusstsein die allumfassende Liebe!" Und er lehrt: "Glück ist kein Zufall, sondern das Ergebnis einer konsequenten Arbeit an sich selbst!"


 

Seminartermin

Download 25.03.2019 - 30.03.2019 (5 Tage)

Weitere Seminare von im Lichtquell